Wissenswertes

Bauinfothek

Änderungen beim Baukindergeld ab 17. Mai 2019!

Zum 17.05.2019 ändern sich die Förderbedingungen im Zuschussprodukt Baukindergeld.

Die Antragsfrist wird verlängert: So haben Sie nach Einzug in Ihre Wohnimmobilie demnächst 6 statt 3 Monate Zeit, Ihren Antrag auf Baukindergeld zu stellen.

Zudem gibt es Präzisierungen zur Antragsberechtigung und zu den Fördervoraussetzungen.

Die aktuellen und die neuen Förderbedingungen sowie weitere Informationen zum Baukindergeld finden Sie unter:

www.kfw.de/baukindergeld

(Quelle:KfW)


Hier haben wir einige Tipps bezüglich "Baufinanzierung" für Euch:

Baufinanzierung: Diese 5 Fragen sollte man vor dem Abschluss klären! Aktuell sind die Bauzinsen günstig wie nie - ein Bau lohnt sich.

1. Wie viel kann ich mir leisten?

Macht einen ehrlichen Kassensturz und lasst Euch von unserem Finanzierungspartner Hüttig&Rompf AG genau ausrechnen, welche Darlehenssumme Ihr problemlos finanzieren könnt und welcher Kaufpreis somit möglich ist. Vorab könnt Ihr Euch mit unserem Online-Rechner einen groben Überblick verschaffen. Gleich mal ausprobieren mit unserem Online-Rechner auf der Homepage: https://www.huber-holzbau.de/…/h…/der-weg-zu-ihrem-holzhaus/

 

2. Kommt das Baukindergeld in Frage?

Nähere Infos findet Ihr auf unserer Bau-Infothek: https://www.huber-holzbau.de/holzhaus-bauen-bayern/bau-infothek/

 

3. Habe ich alle Nebenkosten berücksichtigt?

Notar/Grunderwerbssteuer

 

4. "Abtretungs-Sonderklausel" beachtet?

Diese besagt, dass die Bank den Darlehensanspruch nicht oder nur mit Zustimmung verkaufen darf. Damit schützt man sich davor, dass der Gläubiger plötzlich nicht mehr die Bank, sondern ein Hedgefond ist.

 

5. Ist die Hausbank wirklich günstig?

Ihr fühlt Euch bei Eurer Hausbank gut aufgehoben und diese ist daher für die Baufinanzierung auch die erste Anlaufstelle? Es ist sinnvoll mehrere Angebote einzuholen  und zu vergleichen. Geringe Zinsunterschiede können am Ende der Laufzeit mehrere Tausend Euro Unterschied machen.

 

(Quelle: Hausfrage.de)


Baukindergeld

Baukindergeld ab 18. September 2018

1.200 Euro Baukindergeld Bund und 300 Euro Bayerisches Baukindergeld Plus macht 1.500 Euro pro Kind im Jahr für 10 Jahre.
Familie mit zwei Kindern unter 18 Jahren erhält somit 30.000 Euro zusätzlich zu 10.000 Euro Eigenheimzulage
Ausführliche Informationen unter www.baukindergeld.bayern.de

Vom Bund gibt es 1.200 Euro Fördermittel, der Freistaat sattelt mit 300 Euro noch einmal obendrauf. Familien in Bayern erhalten bundesweit mit 1.500 Euro am meisten im Baukindergeld-Programm!“ Nach dem erfolgreichen Start der Bayerischen Eigenheimzulage können Familien nun ab Dienstag, 18. September 2018, ihren Antrag für das sogenannte „Baukindergeld des Bundes“ bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellen (www.kfw.de) . Der Antrag für das Baukindergeld Plus des Freistaats kann am selben Tag von der Internetseite der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (www.bayernlabo.de) heruntergeladen werden. Die Auszahlung des Baukindergelds Plus durch die BayernLabo erfolgt, sobald die KfW das Baukindergeld des Bundes auszahlt. +++
Ergänzend zum Baukindergeld des Bundes erhalten Familien mit mindestens einem Kind und nicht mehr als 90.000 Euro Jahreseinkommen in Bayern das Baukindergeld Plus. Für jedes weitere Kind erhöht sich dieser Betrag um jeweils 1.500 Euro pro Jahr. Auf zehn Jahre gesehen sind das 15.000 Euro pro Kind.
Das Baukindergeld des Bundes gibt es von der KfW, das Bayerische Baukindergeld Plus bei der Bayern Labo – ab Bezug der Immobilie. 
(Quelle: www.bayern.de)

Weitere Infos dazu finden Sie auf der Website unseres Partners Hütting&Rompf.


Bayerische Eigenheimzulage

Zuschuss zum Bau oder Erwerb von Eigenwohnraum.

Die Bayerische Eigenheimzulage ist ein Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro als einmaliger Festbetrag. Die Richtlinien für die Gewährung eines Zuschusses zum Bau oder Erwerb von Wohnraum zu eigenen Wohnzwecken (Bayerische Eigenheimzulagen-Richtlinien – EHZR) wurden im Allgemeinen Ministerialblatt veröffentlicht. Die Richtlinien treten zum 01.09.2018 in Kraft. Umfangreiche Informationen zur Bayerischen Eigenheimzulage (Fördervoraussetzungen, Antragsberechtigung etc.) finden Sie unter: www.bayernlabo.de. Auf dieser Seite steht Ihnen auch das Antragsformular, Erläuterungen, Checkliste etc. zur Verfügung.