Aktuelles

Infotag

 

Zum Infotag am Sonntag, 24. September 2017 laden wir Sie sehr herzlich von 13 bis 16 Uhr ein.
Unsere Veranstaltung findet dieses Mal im Hofgut Hafnerleiten in Brunndobl 16, 84364 Bad Birnbach statt.

Freuen Sie sich auf atemberaubende Kulisse: Bilderbuchmotive, wohin das Auge reicht.
Eine mehrfach ausgezeichnete Architektur, die den Menschen in den Vordergrund stellt und sich mit der Natur verbindet.

Wir haben die Häuser gebaut und möchten Ihnen diese in Führungen zeigen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Erlebe hautnah die Entstehung von zwei Huber Holzbau Häusern!

Wir laden Sie herzlich ein zum Tag der offenen Baustelle

Simbach/Landau

am Sonntag, 27. August 2017 von 12:00 bis 16:00 Uhr
am Langgrabener Ring 12, 94436 Simbach bei Landau

Besichtigen Sie ein Einfamilienhaus mit Querbau und einem Satteldach.
Die Bauherren entschieden sich für eine Kombination aus Putz- und Holzfassade, die dem Haus eine zeitlose Optik verleiht.

 

Für Fragen stehen an beiden Terminen die Bauherren und Michael Huber vor Ort gerne zur Verfügung. Die Häuser präsentieren sich zum Besichtigungstermin belagsfertig.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 


Meisterhaft Bauen - Mit uns bauen Sie besser

Wir wurden mit 5 Sternen ausgezeichnet: die höchst mögliche Auszeichnung innerhalb des „Meisterhaft“ Qualitätssiegels der deutschen Bauwirtschaft.

Hart für die Betriebe, bestens für Sie!

Die Auszeichnung mit 5 Sterne heißt höchstes Qualitätsangebot, das durch offizielle Prüfungsinstitutionen gewährleistet wird.

Meisterhaft Bauen bedeutet sicheres Bauen. Den meisten Bauherren ist vor allem eine Sache wichtig: die qualitativ hochwertige und kompetente Ausführung der in Auftrag gegebenen Baumaßnahmen. Und das zu kalkulierbaren Preisen. Um Ihnen als Bauherr Sicherheit zu geben, hat die deutsche Bauwirtschaft das Meisterhaft-Siegel geschaffen, das einen Nachweis über die fachliche Qualifikation und Kompetenz der durch das Meisterhaft-Siegel ausgezeichneten Betriebe darstellt. Nur Innungs-Fachbetriebe, die von einem Meister geführt werden und Ihr Vertrauen verdienen, erhalten diese Auszeichnung.

Bauen Sie auf uns, denn meisterhaftes Bauen ist sicheres Bauen.


Stellenangebot Zimmerermeister/in

Hier gehts zum Stellenangebot


Bauen mit Holz - ein Besuchermagnet

Am 02.04.2017 fand der Tag der offenen Tür bei uns in Falkenberg statt.

Hierzu erschien in der Passauer Neuen Presse am 05.04.2017 ein Zeitungsartikel "Bauen mit Holz - ein Besuchermagnet"

HIER GEHTS ZUM ZEITUNGSARTIKEL


Kein Raubbau im Forst

Zeitungsartikel PNP 03.02.17

HIER GEHT`S ZUM ZEITUNGSARTIKEL

Quelle: Rottaler Anzeiger/Passauer Neue Presse vom 3. Februar 2017

 

 


Mitarbeiterehrung

Stefan Wagner seit zehn Jahren bei Huber Holzbau.

Hier geht's zum Zeitungsartikel der PNP


Hauszeitung 2016


Unsere Baufamilie aus Neuburg am Inn

Wir freuen uns mit der Baufamilie aus Neuburg am Inn, über den bevorstehenden Einzug die nächsten Tage.

Geplant                                                                   Umgesetzt

Auch Sie planen derzeit ein Projekt in Holzrahmenbau!
Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Bauvorhaben und freuen uns auf Ihren Anruf!


Hausbau 2017

Lieber Bauinteressent,

sollten Sie Ihren Hausbau für das 1. Halbjahr 2017 planen, ist es jetzt an der Zeit sich intensiv damit zu beschäftigen.

Die Zinsen sind noch immer auf einem historischen Tiefpunkt und die Fördermöglichkeiten für ein Effizienzhaus sind sehr gut. Besitzen Sie bereits ein Grundstück bzw. haben eines fest in Aussicht, sollten Sie einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

Wir besprechen Ihre Wohnwünsche und erstellen ein Anforderungsprofil für Ihr neues Zuhause in einem gemeinsamen Gespräch, bei uns im Musterhaus. Hierbei beraten wir Sie zu allen Fragen zum Hausbau.

Daraufhin erstellen wir Ihnen ein komplettes Konzept mit Vorentwurf und Angebot zum Festpreis, genau auf Ihre individuellen Wohnwünsche zugeschnitten. 

Es kann für Sie ein enormer wirtschaftlicher Vorteil sein, noch in diesem Jahr die Bodenplatte oder den Keller zu erstellen und schon im Januar/Februar nächsten Jahres mit dem Bau Ihres Holzhauses zu beginnen.


Kundenmeinung

Der Betrieb F. schrieb am 06. Mai 2016

Liebes Huber-Team,

vielen dank für die ordentliche Ausführung unserer Renovierung. Großes Lob den Angestellten für die wirklich überdurchschnittliche Arbeitseinstellung.

Darauf könnt ihr stolz sein!


Kundenmeinung

Herr Z. aus München schrieb:

Insgesamt bin ich äußerst zufrieden- mit der Leistung der Firma Huber und ihren sehr engagierten Mitarbeitern. Man kann sich nur wünschen, dass jeder Bau so unkompliziert ( für den Bauherren ) abläuft. Dieser Umbau hatte ja etliche Tücken die alle hervorragend gemeistert wurden.

Vielen herzlichen Dank nochmals.


Holz, Holznutzung und CO2

Holz, Holznutzung und CO2

Im Holz wird Kohlenstoffdioxid gebunden und gleichzeitig Sauerstoff produziert. In einem ungenutzten, natürlichen Wald würde genauso viel CO2 gebunden wie durch Zerfall wieder freigesetzt. Man nennt das CO2-neutral.

Untersuchungen zeigen, dass dagegen in bewirtschafteten Wäldern mehr CO2 gebunden werden kann. Dies liegt vor allem daran, dass der Zuwachs an Holz in solchen Wäldern durch die Nutzung in der Summe höher ist. Mit dem höheren Zuwachs steigt auch die CO2-Bindung auf der Fläche.

Wird Holz stofflich, z.B. als Baustoff verwendet, wird das CO2 sogar dauerhaft gebunden, es wird nicht freigesetzt. Die stoffliche Verwertung hat neben der langen Bindung von Kohlenstoffdioxid noch einen Zusatzeffekt: Holz wird dann als Ersatz zu anderen, fossilen Baustoffen verwendet. Diese müssen oft mit hohem energetischem Aufwand hergestellt und weit transportiert werden.

Wenn Holz energetisch als Brennstoff genutzt wird, wird genauso viel CO2 freigesetzt, wie ursprünglich im Holz gebunden wurde. Gleichzeitig wird durch die Verbrennung von Holz vermieden, dass fossile Energieträger verbraucht werden.

Am besten wird Holz in sogenannten Kaskadennutzung verwendet:
Zuerst wird Holz stofflich, z. B. als Baustoff, genutzt und nach Ablauf der stofflichen Nutzung dann energetisch verwendet.

Die Nutzung von Holz kann aber nur aus nachhaltiger und heimischer Forstwirtschaft so positiv betrachtet werden. Wird Wald dauerhaft gerodet, z. B. bei der Abholzung von Regenwald, schwinden die Vorteile von Holz in der CO2-Bilanz dahin. Ebenso sieht es mit dem Transport aus: Je weiter Holz transportiert werden muss, desto kleiner ist der positive Effekt für das Klima.

Die positive CO2-Bilanz erreicht man, wenn man Holz aus nachhaltiger heimischer Forstwirtschaft nutz am besten zuerst stofflich, dann energetisch.

Quelle: WBV Eggenfelden-Arnstorf, Autorin Christine Zahnbrecher

Saunahaus

Ein richtiger Hingucker ist dieses Saunahaus, das zugleich auch die Zwecke eine Gartenhauses erfüllt.


Kletter- und Boulderzentrum Waldkraiburg

Es entstand eine moderner, architektonisch außergewöhnlicher Bau, der neben einer großzügigen Kletteranlage ein Bistro, Seminarräume und einen speziellen Schulungsbereich beherbergt.



Büroaufstockung Modeunternehmen BOGNER

Um der Raumnot entgegenzuwirken, entschied das Modeunternehmen BOGNER in der Stankt-Veit-Straße in München, auf einem Büroteil aufzustocken.

Aus zeitlichen und statischen Gründen wurde die Aufstockung in Holzbauweise von MHP Architekten geplant und von Huber Holzbau als Generalunternehmen ausgeführt.